Workshops

Am Samstag gibt es die Möglichkeit Workshops zu besuchen. Die Dauer ist von 14.30–15.30 und 16.00–17.00 Uhr.

01 Als Familie die Bibel lesen

Sabine Rüfenacht

Du entdeckst Varianten, wie du mit deiner Familie zusammen die Bibel lesen kannst. Gemeinsam sind wir im Gespräch über Ideen, Herausforderungen, Regelmässigkeit und Gewinn. Du wirst motiviert und inspiriert, dass aus dem «Lesen» MEHR wird…

02 Bibel Art Journaling

Andrea Wenk

Bible Art Journaling ist eine kreative Art, sich mit dem Wort Gottes auseinanderzusetzen. Durch das Zeichnen, Schneiden, Kleben und Schreiben kann der Text in uns wirken, er bekommt Farbe und Gestalt und wird dadurch verinnerlicht. Es sind keine Vorkenntnisse oder speziellen Fähigkeiten erforderlich.

03 Ich hab da mal ‘ne Frage

Matthias Wenk

In diesem Workshop kommen alle Fragen, die wir schon immer mal gerne zur Bibel stellen wollten auf den Tisch. Gemeinsam suchen wir dann nach Antworten und Wegen, wie wir mit schwierigen Bibeltexten umgehen können.

04 Fotografieren mit der Bibel

Stufi Schranz

Durch Bilder in Gottes Wort eintauchen: Um den Menschen das Reich Gottes zu erklären, hat Jesus immer wieder „in Bildern“ gesprochen. Viele Menschen sprechen gut auf Bilder an. Wenn du zu diesen gehörst, dann könnte dieser Workshop für dich genau der richtige sein. Mit der Bibel in der Hand, der Kamera um den Hals und einem erwartungsvollen Herzen suchen wir nach Sujets, die uns helfen, Gottes Wort zu verstehen und zu vermitteln. Mitnehmen: Bibel, Kamera oder Handy.

05 Bibliolog

Ulrich Dällenbach

Workshopdauer 2 Stunden, findet deshalb nur 1x statt.

Bibliolog ermöglicht, gemeinsam in einer Gruppe einen biblischen Text zu erschliessen. Nach dem Motto „Weil jede und jeder was zu sagen hat“ werden die Gruppenteilnehmenden eingeladen, den Raum des biblischen Textes zu betreten, indem sie sich an unterschiedlichen Stellen des Textes mit der Rolle von biblischen Personen identifizieren. Bibliolog geht unter die Haut, ohne jedoch schwerfällig zu wirken.

06 Barfuss die Bibel lesen

Björn Lautenschläger

Man entdeckt Neues, was eigentlich schon bekannt ist. Schon einmal barfuss bekannte Wege durchquert? Man nimmt Feinheiten wahr, spürt kleine Unterschiede und Bekanntes wird neu erlebt. Vielleicht kennst du biblische Geschichten schon auswendig und denkst: «Da gibt’s doch nichts Neues?!». Mit diesem Workshop wirst du ausgerüstet in bekannten Geschichten barfuss zu lesen um Neues zu entdecken.

07 Verlorene Originale und kein Kopiergerät: die Zuverlässigkeit des Neuen Testaments

Heidi Meyer

In manchen Predigten wird auf den griechischen Urtext verwiesen. Doch was ist dieser ominöse Urtext eigentlich? Wir entdecken im 1. Johannesbrief, wie der Urtext anhand der existierenden Manuskripte rekonstruiert werden kann und bekommen Einblick in die Zuverlässigkeit des Neuen Testaments.

08 Von unseren Geschwistern aus Afrika lernen

Boris Eichenberger

Während wir in der Schweiz unser Christsein und damit auch das Bibellesen als eine individuelle Angelegenheit verstehen, ist die Bibel als ein Buch der Gemeinschaft gedacht. In diesem Worshop lernen wir eine einfache Methode kennen, gemeinsam die Bibel zu lesen: das ORA-Prinzip. ORA ist in einer Kirche in Nigeria entstanden und wird dort im Gottesdienst und in kleineren Gruppen gelebt. Es eignet sich für jede Gruppengrösse und kann vor allem auch mit suchenden Menschen oder Menschen mit Migrationshintergrund gelebt werden.

09 Bibliodrama

Ruth Steiner

Einmal Teil einer biblischen Geschichte werden – und dabei merken, was sie mit meinem Leben zu tun hat. Wie das? Ganz einfach: Alle suchen sich aus der gelesenen Geschichte «ihre» Rolle darin aus und geben sie mit eigenen Worten wieder.

10 Bibelmeditation

Toni Nyffenegger

Wir hören auf das vorgelesene Wort Gottes und lassen es an uns arbeiten. Dieses Wort ist voll Leben und Kraft, nicht unsere Gedanken darüber. In der Stille treten wir zurück und öffnen uns dem Heiligen Geist. Was er uns zeigt, wird uns bewegen.

11 Kratzbürstige Witwen und schmierfinkige Treuhänder: Gleichnisse auslegen leicht gemacht

Christian Ringli

Die Gleichnisse von Jesus bleiben besonders gut in unserem Gedächtnis haften. Aber nicht immer ist deren Auslegung so einfach. Spätestens wenn Jesus den ungerechten Verwalter lobt oder Gott mit einem korrupten Richter vergleicht, ahnen wir, dass bei seinen Vergleichen nicht alles übertragen werden darf. In diesem Workshop geht es um die Frage, wie wir die Pointe eines Gleichnisses richtig erfassen können, ohne willkürlich einfach das auszuwählen, was uns gerade in den Kram passt.

12 Singen mit der Bibel

Leanna Hausammann und Andrea Steiner

Unter dem Motto «Singt dem Herrn ein neues Lied» lassen wir unter Mithilfe von Bibeltexten neue Lieder entstehen. Wir werden mit Instrumenten, unseren Stimmen und unserer Kreativität das Wort Gottes entdecken.

13 Mit der Bibel Entscheidungen fällen

Tom Kurt

Die Bibel: zeitlose göttliche Weisung – welche wir wortwörtlich auf unser Leben übertragen sollen, ein Manual für den Alltag – wie eine Gebrauchsanweisung für die Mikrowelle oder Ratgeber für die wichtigen Entscheidungen unseres Lebens – das wir wie ein Orakel befragen können? Wir werden der Frage nachspüren, wie die Bibel uns in unseren Entscheidungen helfen kann.

14 Sport

Manuel Hänni

Auspowern, Kopfdurchlüften, Erlebnis und entspannen.

15 Trick 17 zum Video erstellen

Werner Liechti

Du weisst nicht wieso deine Videos nie so gut aussehen wie jene eines Videoprofis? Du möchtest dir eine neue Videokamera kaufen, aber hast keine Ahnung was zu dir passt? Du möchtest gerne bessere Videos drehen mit deinem Smartphone? Mit dem Trick 17 wirst du geniale Videos machen mit kleinem Aufwand und viel Freude.